Vorbereitung

Vorbereitung 2018-04-09T11:34:13+00:00

Einige Empfehlungen vor Ihrer Entbindung

18 Gynäkologen sind beim Daler-Spital akkreditiert; wenn Sie von einem dieser Ärzte betreut werden, steht es Ihnen frei, unsere Geburtsabteilung für die Ankunft Ihres Babys zu wählen.

Falls Ihr Gynäkologe nicht bei unserem Spital akkreditiert ist und Sie dennoch in unserer Geburtsabteilung entbinden möchten, sind Sie bei uns willkommen und wir bitten Sie, mit einem unserer Gynäkologen Kontakt aufzunehmen.

Wir bieten den zukünftigen Eltern einen Besuch unserer Geburtsabteilung sowie ein Gespräch mit einer unserer Hebammen.

Das ist der ideale Moment für eine Unterhaltung in aller Ruhe, um uns Ihre Wünsche mitzuteilen und Ihr Kommen vorzubereiten. Dieser Besuch empfiehlt sich im Allgemeinen ab der 32. Schwangerschaftswoche. Sie können unsere Hebammen unter nachstehender Telefonnummer erreichen, um einen Termin zu vereinbaren.

Denken Sie daran, zu diesem Besuch Ihre Impfkarte und, falls vorhanden, Ihre Blutgruppenkarte mitzubringen.

Ihr Kontakt: 026 429 93 60 (Hebammen)

Ihr Gynäkologe betreut Sie während Ihrer ganzen Schwangerschaft und berät Sie in jedem Stadium der Schwangerschaft.

Wir empfehlen Ihnen, die Ankunft Ihres Babys vorauszuplanen und für die Betreuung nach Ihrer Heimkehr mit einer Hebamme Kontakt aufzunehmen. Für weitere Informationen: www.hebamme-freiburg.ch

Traditioneller Geburtsvorbereitungskurs
Theoretische und praktische Informationen über die Schwangerschaft, die Geburt, das Neugeborene und den Spitalaufenthalt. Atmungs- und Entspannungsübungen, Massagen, Geburtspositionen. Besuch der Geburtsabteilung und des Gebärsaals.
Anmeldung: Frau Margot Villar / 079 501 45 04

Hypnobirthing Tiefenentspannung zur Vorbereitung auf die Geburt
Methode bei der die Hypnose gezielt für die Entspannung, den Angst- und Stressabbau und für Förderung des Selbstvertrauens genutzt wird.
Inhalt:
•Mentale Vorbereitung
•Atemübungen, Visualisieren der Geburt
•Entspannung und Selbsthypnosetechniken
•Informationen rund um die Geburt und das Wochenbett und Stillen
Anmeldung: Frau Esther Wyss / 079 512 74 07

Rückbildungs-Gymnastik
Übungen nach der Schwangerschaft und Geburt. Stärkung der Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur. Entspannung und Körperwahrnehmung.
Anmeldung: Frau Esther Wyss / 079 512 74 07

Kurs für das Tragen im Tuch
Theoretische Begriffe über die Vorteile des Tragens im Tuch mit praktischen Übungen.
Anmeldung: Frau Sonja Viteri / 026 674 07 70

Baby-Massage
Eine andere Verbindung zwischen Eltern und Kind schaffen, Koliken lindern, dem Kind Sicherheit schenken, den Organismus und seine Refl exe stimulieren, Eltern und Kind entspannen, die körperliche Identität entwickeln.
Anmeldung : Frau Gisela Chenaux / 026 401 25 07

Stillberatungs-Kurs
Gerne erteilen Ihnen unsere Stillberaterinnen wertvolle Ratschläge und Informationen während des Stillvorbereitungskurses.
Anmeldung : Frau Marie Noël de Tilly / 079 823 71 70

Haptonomie (auf Französisch)
Die Haptonomie, eine Methode zur Geburtsbegleitung, fördert die Entwicklung der emotionalen Bindung zwischen Kind und Eltern während der Schwangerschaft. Ausserdem begünstigt sie eine natürliche Geburt. Die Begleitung kann ab dem 3. Monat beginnen.
Anmeldung: Frau Isabelle Joliat / 079 631 65 50
Anmeldung: Frau Assimoula Raptis / 076 426 61 24

Wassergymnastik für Schwangere (auf Französisch)
Diese physische Geburtsvorbereitung richtet sich an alle Schwangeren ab dem 6. Monat. Die körperlichen Übungen, speziell auf die schwangere Frau abgestimmt, helfen dem Körper, sich durch Muskelarbeit, Dehnungen, Atmung und Entspannung auf die Geburt vorzubereiten.
Anmeldung: Frau Mélanie Ciejak / 078 952 69 10

Prä- und postnatales Kundalini-Yoga (auf Französisch)
Kundalini-Yoga spricht sowohl Körper und Seele an, lässt den sich verändernden Körper bewusst wahrnehmen und regenerieren dank:
– einfacher Yogahaltungen, die die Spannungen während der Schwangerschaft vermindern
– langsamer und tiefer Atmung zur Geburtsvorbereitung
– Meditationen und Entspannungsübungen, die helfen loszulassen und der bevorstehenden Geburt mit Zuversicht entgegenzusehen.
Anmeldung: Frau Isabelle Joliat / 079 631 65 50

Akupunktur (auf Französisch)
Ganzheitliche, natürliche und vorbeugende Therapieform, bei der bestimmte Punkte am Körper mithilfe von feinen Nadeln stimuliert werden. Sie hat eine stärkende, harmonisierende und ausgleichende Wirkung auf die Frau während der Schwangerschaft.
Anmeldung: Frau Assimoula Raptis / 076 426 61 24
Anmeldung: Frau Mélanie Ciejak / 078 952 69 10

Für eine natürliche Geburt bieten wir Ihnen verschiedene Methoden, die die Entspannung fördern, an:

  • Wassergeburt
  • Gebärball
  • Mayahocker
  • Entspannungsseil
  • Massagen
  • Hintergrundmusik nach Ihrer Wahl
  • Aromatherapie
  • Akupunktur

Auch andere Wünsche können berücksichtigt werden, solange Ihre Sicherheit und die Ihres Babys gewährleistet ist.

Packen Sie Folgendes in Ihren Koffer:

  • Babykleidung für den Austritt
  • Pyjama oder Nachthemd, die zweckmässig zum Stillen sind und bequeme Kleidung
  • Bequeme Unterwäsche und Stillbüstenhalter, falls Sie stillen
  • Pantoffeln
  • Kulturbeutel
  • Lektüre und Unterhaltung
  • Falls nötig, die üblichen Medikamente

Denken Sie auch an den Auto-Kindersitz, wenn Sie mit dem Wagen nach Hause zurückkehren.

Bringen Sie bitte mit:

  • Ihre Blutgruppenkarte
  • Ihre Krankenversicherungskarte
  • Ihre Medikamentenliste
  • Den Fragebogen «Periduralanästhesie»
  • Den Anästhesie-Fragebogen

Denken Sie zudem an die nötigen amtlichen Dokumente, ja nach Ihrem Status:

Verheiratete Eltern mit Schweizer Staatsangehörigkeit oder ein Elternteil mit Schweizer Staatsangehörigkeit

  • Familienbüchlein oder Familienausweis
  • für den ausländischen Ehegatten Aufenthaltsbewilligung und Pass (für Portugal Identitätskarte statt Pass)
  • Wohnsitzbestätigung

Eltern mit ausländischer Staatsangehörigkeit, in der Schweiz geheiratet

  • Familienbüchlein oder Familienausweis
  • Aufenthaltsbewilligung von Vater und Mutter
  • Pass von Vater und Mutter (für Portugal Identitätskarte statt Pass)
  • Wohnsitzbestätigung

Eltern mit ausländischer Staatsangehörigkeit, im Ausland geheiratet

  • Heiratsurkunde (internationales Formular)
  • Geburtsurkunde der Ehegatten, mit Angabe der Abstammung (internationales Formular)
  • Aufenthaltsbewilligung von Vater und Mutter
  • Pass von Vater und Mutter (für Portugal Identitätskarte statt Pass)
  • Wohnsitzbestätigung

Ledige Mutter mit Schweizer Staatsangehörigkeit

  • Vaterschaftsanerkennung (wenn das Kind vor der Geburt vom Vater anerkannt wurde)
  • Wohnsitzbestätigung

Ledige Mutter mit ausländischer Staatsangehörigkeit

  • Geburtsurkunde
  • Ledigkeitsbescheinigung
  • Vaterschaftsanerkennung (wenn das Kind vor der Geburt vom Vater anerkannt wurde), ersetzt die Geburtsurkunde und die Ledigkeitsbescheinigung
  • Aufenthaltsbewilligung
  • Pass (für Portugal Identitätskarte statt Pass)
  • Wohnsitzbestätigung

Bitte achten Sie darauf, dass alle Dokumente Originale und nicht älter als 6 Monate sind. Dokumenten, die in einer anderen Sprache als einer der offiziellen Landessprachen verfasst sind, muss eine französische, deutsche oder italienische Übersetzung beigelegt werden.

Das Famililenbüchlein oder der Familienausweis wird Ihnen nach vollzogener Eintragung vom Zivilstandsbeamten zurückgegeben.