Der richtige Zeitpunkt

Kontaktieren Sie die Geburtsabteilung…

  • … wenn Sie Fruchtwasser oder Blut verlieren.
  • … wenn frühzeitig Wehen auftreten oder ab dem errechneten Geburtstermin wenn Sie über längere Zeit alle 5 bis 10 Minuten Wehen haben.
  • … wenn Sie Bauchschmerzen haben oder glauben, Ihr Baby bewege sich weniger, sowie bei allen anderen übrigen Fragen und Problemen.

Melden Sie uns Ihre Ankunft telefonisch unter 026 429 93 60 (Tag und Nacht) an.

Ankunft und Betreuung

Vor dem Eingang des Spitals liegen gebührenpflichtige Parkplätze. Ausserdem halten die Buslinien 2 und 6 beim Spital, Haltestelle «Vignettaz-Daler».

Sie müssen sich am Empfang anmelden, wo wir Sie abholen werden. Nachts läuten Sie bei der Glocke am Eingang, damit wir Ihnen die Tür öffnen können.

Die erste Phase Ihrer Geburt werden Sie mit der Unterstützung der Hebamme und natürlich im Beisein Ihres Partners erleben. Ihr Gynäkologe wird von der Hebamme über die Entwicklung informiert und wird zum Zeitpunkt der Entbindung anwesend sein.

Unsere farbenfrohen und hellen Gebärsäle sind so eingerichtet, dass sich die Frauen wohlfühlen.

Geburt

Unsere Hebammen begleiten Sie, zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten auf und passen sich Ihren Wünschen und der Situation an. Sie bieten Ihnen auch verschiedene alternative Techniken und Methoden an, wie die Aromatherapie, um die Geburt zu erleichtern und die Schmerzen während der Wehen zu lindern. Wenn Sie möchten, können Sie auch ein warmes Bad nehmen, um sich zu entspannen. Es stehen spezielle Badewannen zur Verfügung. Sie haben auch die Möglichkeit, im Wasser zu entbinden.

Natürlich gibt es jederzeit die Möglichkeit, die Schmerzen mit einer Periduralanästhesie zu lindern. Die Periduralanästhesie ist eine Anästhesietechnik, die eine nahezu schmerzfreie Geburt ermöglicht. Dabei wird ein kleiner Schlauch (Katheter) zwischen zwei Lendenwirbeln eingeführt, durch den der Anästhesist ein Schmerzmittel injiziert. Der Katheter bleibt an seinem Platz und ermöglicht eine anhaltende Schmerzlinderung. Wenn Sie eine Periduralanästhesie wünschen, teilen Sie dies Ihrer Hebamme mit. Diese wird es Ihrem Gynäkologen und dem Anästhesisten weiterleiten.

Sollte ein Kaiserschnitt notwendig sein, stehen in unserer modernen Operationsabteilung ein Chirurgieteam und ein Kinderarzt für den entsprechenden Eingriff bereit. Und zwar rund um die Uhr.

Virtuelle Besichtigung der Gebärsäle

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, unsere Gebärsäle von zu Hause aus zu besichtigen. Klicken Sie auf das Bild, um den virtuellen Rundgang zu starten, und entdecken Sie unsere Räumlichkeiten mit unserem 360°-Video.