Geburt

Geburt 2018-01-08T13:45:52+00:00

Der richtige Zeitpunkt

Machen Sie sich auf den Weg zur Geburtsabteilung wenn:

  • Sie das Fruchtwasser oder Blut verlieren
  • Die Wehen vorzeitig einsetzen oder Sie alle 5 bis 10 Minuten Wehen haben
  • Sie Bauchschmerzen verspüren
  • Sich Ihr Baby weniger bewegt

Tritt eines dieser Anzeichen auf, rufen Sie uns an. Wir erwarten Sie, um die nötigen Untersuchungen durchzuführen oder Sie während der Geburt zu unterstützen.

Kontakt Tag und Nacht: 026 429 93 60

Ankunft und Betreuung

Vor dem Eingang des Spitals liegen gebührenpflichtige Parkplätze. Ausserdem halten die Buslinien  2-6 beim Spital, Haltestelle «Vignettaz-Daler».

Melden Sie sich bei Ihrer Ankunft an der Rezeption, die Hebamme kommt Sie abholen.

Nachts benützen Sie bitte die Klingel aussen am Gebäude, um uns Ihre Anwesenheit zu signalisieren.

Die Hebamme begleitet Sie vom Beginn der Geburt an und der zukünftige Vater ist jederzeit an Ihrer Seite willkommen. Zunächst wird eine erste Bilanz erstellt und der Gynäkologe durch die Hebamme über den jeweiligen Fortschritt informiert.

Geburt

Zum Zeitpunkt der Entbindung sind der Gynäkologe sowie eine zweite Hebamme anwesend.

In unseren farbenfrohen und hellen Gebärsälen, deren Ausstattung die Entspannung fördert, werden verschiedene Techniken angeboten, um die Geburt zu erleichtern. Dazu tragen auch Massagen bei, für die unsere Hebammen geschult sind.

Selbstverständlich ist es jederzeit möglich die Schmerzen zu lindern, sei es durch Medikamente, eine Peridural- oder Spinalanästhesie. Die Periduralanästhesie kann die Schmerzen während der Geburt fast vollständig beseitigen. Bei dieser Technik wird ein kleiner Schlauch (Katheter) zwischen zwei Lumbalwirbel eingeführt, durch den der Anästhesist ein Schmerzmittel injiziert. Der Katheter verbleibt und erlaubt dadurch eine kontinuierliche Analgesie. Falls Sie eine Periduralanästhesie wünschen, teilen Sie es Ihrer Hebamme mit; sie wird sich mit Ihrem Gynäkologen und dem Anästhesisten in Verbindung setzen.

Die Mahlzeiten werden Ihnen während Ihrer Entbindung zu den gewohnten Zeiten serviert.